Menu

Terms & Conditions

1. Allgemeines 

Diese AGB gelten für gewerbliche Nutzer (Inserenten) des Portals des Anbieters. Sie können durch den Anbieter geändert werden, wenn triftige Gründe vorliegen – beispielsweise wenn dies aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder aus sonstigen gleichwertigen Gründen notwendig wird und durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen Anbieter und Nutzern nicht erheblich gestört wird. Die geänderten AGB werden den Nutzern vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail übermittelt. Sofern Nutzer der Geltung der neuen AGB innerhalb einer 4-Wochen-Frist nach Eingang der E-Mail nicht widersprechen, gelten sie als akzeptiert. Bei einem Widerspruch gegen die geänderten AGB kann der Anbieter das Vertragsverhältnis beenden. Die E-Mail mit den geänderten AGB enthält einen expliziten Hinweis auf die Bedeutung der 4-Wochen-Frist.

2. Leistungen des Anbieters

Der Anbieter stellt im Internet eine Website bereit und ermöglicht hier die Abrufbarkeit eigener sowie von Dritten hochgeladener Inhalte. Es handelt sich hierbei um ein Anzeigenportal für Sexworker sowie Prostitutionsstätten jeglicher Art. Volljährige und gewerblich tätige Nutzer sowie Betreiber eines Prostitutionsgewerbes können nach einer Registrierung auf der Website bestimmte Inhalte, (Texte, Fotos, Grafiken, Musik, Videosequenzen usw., gemeinsam: Inhalte) für eine bestimmte Zeitdauer kostenlos, zum Teil kostenpflichtig veröffentlichen. Vor der Buchung von kostenpflichtigen Diensten werden Inserenten ausdrücklich über die Kostenpflicht informiert. 

Nutzer haben keinen Rechtsanspruch auf die Nutzung der Dienste des Anbieters oder die Veröffentlichung von Inhalten auf dem Portal des Anbieters. Dem Anbieter steht dementsprechend das Recht zu, einen Vertragsabschluss mit Nutzern ablehnen. Darüber hinaus kann der Anbieter Nutzern gegenüber ein virtuelles Hausverbot aussprechen. Die Ablehnung von Nutzern und die Erteilung eines Hausverbots kommen insbesondere bei Verstößen gegen diese AGB, gesetzliche Bestimmungen oder bei dem Vorliegen sonstiger wichtiger Gründe in Betracht.

Da der Anbieter grundsätzlich keine Überprüfung der Inhalte Dritter vornimmt, kann er keinerlei Aussagen über deren Richtigkeit, Angemessenheit oder Qualität treffen und insoweit auch keine Gewähr übernehmen. Dem Anbieter steht allerdings das Recht zu, bestimmte Inhalte nicht auf seinem Portal zu veröffentlichen, hochgeladene Inhalte zu korrigieren bzw. zu löschen und/oder Inserenten für die Nutzung des Portals zeitweise oder dauerhaft zu sperren. Auch diese Maßnahmen kommen insbesondere dann in Betracht, wenn dem Anbieter Verstöße gegen diese AGB oder gesetzliche Bestimmungen bekannt werden sollten oder sonstige wichtige Gründe vorliegen.

Es steht dem Anbieter frei, Dienste, Funktionen und Inhalte seiner Website zu ändern, zu erweitern oder einzuschränken. Bei kostenpflichtige Optionen wird der Anbieter für einen sachgerechten Ausgleich sorgen.

3. Registrierung

Nutzer haben nach ihrer Registrierung die Möglichkeit, selbständig auf der Website Inserate anzulegen und diese zu ändern/zu verwalten. Für eine Registrierung wird eine gültige Emailadresse und Telefonnummer benötigt. Nutzer erhalten nach der Registrierung eine Kundennummer und können ein Passwort für den Login-Vorgang auswählen. 

Es dürfen sich ausschließlich volljährige und voll geschäftsfähige Nutzer und Unternehmen auf der Website des Anbieters registrieren. 

4. Pflichten der Nutzer

Nutzer tragen die alleinige Verantwortung für die von ihnen an den Anbieter übermittelten Inhalte. Ihre Verantwortlichkeit betrifft insbesondere die Richtigkeit der von ihnen getätigten Angaben. Alle Nutzer versichern, bei ihrer Registrierung wahrheitsgemäße, vollständige und aktuelle Angaben zu tätigen. Sie versichern weiterhin ihre Volljährigkeit. Darüber hinaus garantierten Nutzer, dass alle auf den von ihnen eingereichten Inhalten abgebildeten Personen volljährig sind und in eine Veröffentlichung der Inhalte eingewilligt haben. Nutzer versichern, dass sie willens und in der Lage sind, die mit dem Anbieter vereinbarte Vergütung zu zahlen, soweit kostenpflichtige Services gebucht worden sind. 

Bei Zweifeln an der Echtheit der von Nutzern hochgeladenen Inhalte kann der Anbieter zum Schutz der anderen Nutzer seiner Website vor möglichen Fakes den Account vorläufig sperren und einen Nachweis der Echtheit verlangen. Kommt der Nutzer dieser Aufforderung nicht nach, kann der Anbieter den Account löschen.

Nutzer verpflichten sich, die von ihnen angegebenen Daten stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Namens-, Adress-, oder Bankverbindungsänderungen werden die Nutzer dem Anbieter unverzüglich anzeigen. Sie verpflichten sich weiterhin, Passwörter nicht an Dritte weiterzugegeben, diese vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen und zur eigenen Sicherheit in regelmäßigen Abständen zu ändern. Beim Verdacht eines Missbrauchs ist der Anbieter unverzüglich zu informieren.

Nutzer erklären ihre ausdrückliche Einwilligung dazu, dass von ihnen freiwillig angegebene personenbezogene Daten – dies können auch Daten zu ihrem Sexualleben/ihrer sexuellen Orientierung sein – sowie evtl. eingereichte Fotos bzw. von dem Anbieter produzierte Fotos ihrer Person sowie sonstige Inhalte im Rahmen des Vertragsverhältnisses von dem Anbieter verarbeitet, insbesondere auf den Websites des Anbieters und dessen Partnerseiten sowie in mobilen Diensten veröffentlicht werden dürfen. Den Nutzern ist bekannt, dass einige ihrer personenbezogenen Daten sowie Fotografien ihrer Person in den vorgenannten Diensten zur Bewerbung ihrer Dienstleistungen veröffentlicht werden.

Diese Einwilligung betreffend die Verarbeitung der personenbezogenen Daten/Fotografien/Inhalte können Nutzer jederzeit ohne Nachteile per Mail an den Anbieter widerrufen. Die vom Widerruf der Einwilligung betroffenen Inhalte werden dann zeitnah von den Diensten des Anbieters entfernt. 

Alle Nutzer sind für ihre Inhalte und Aktivitäten auf der Website des Anbieters selbst verantwortlich. Sie werden alle einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen beachten und einhalten. Dies betrifft insbesondere die Bestimmungen zum Urheberrecht, zum Recht am eigenen Bild, zum Namens- und Markenrecht sowie dem Jugendschutzrecht. Nutzer garantieren, dass sie über alle erforderlichen Rechte hinsichtlich der von ihnen in die Datenbank des Anbieters eingestellten Inhalte verfügen, dass der Nutzung und/oder Verwertung dieser Inhalte keine Rechte Dritter (z.B. das Recht am eigenen Bild, das Namensrecht, Kennzeichenrechte Dritter) entgegenstehen und dass die eingestellten Inhalte nicht gegen Regelungen dieser AGB oder gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Alle Nutzer verpflichten sich, auf Nachfrage des Anbieters die Rechteinhaberschaft an den Inhalten nachzuweisen.

Für den Fall, dass Dritte wegen der Veröffentlichung von Inhalten Dritter Ansprüche gegenüber dem Anbieter geltend machen, verpflichten Nutzer sich, den Anbieter von allen Ansprüchen, die Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die von Nutzern in das Portal des Anbieters eingestellten Inhalte oder wegen der sonstigen Nutzung der Dienste des Anbieters durch den Inserenten gegenüber dem Anbieter geltend machen, freizustellen. Der Nutzer übernimmt auf erstes Anfordern alle Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung des Anbieters einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Im Fall einer Inanspruchnahme des Anbieters durch Dritte wegen eines aktiven Tuns und/oder Unterlassens eines Nutzers wird der betreffende Nutzer den Anbieter unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche ihm zur Verfügung stehende Informationen mitteilen, die für eine Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung benötigt werden.

5. Einräumung von Rechten an den Inhalten

Die Nutzer übertragen dem Anbieter mit der Übermittlung bzw. dem Hochladen ihrer Inhalte das unentgeltliche, einfache und räumlich unbegrenzte, allerdings zeitlich auf die jeweilige Vertragsdauer beschränkte Nutzungsrecht, die Inhalte auf oder über die Dienste des Anbieters zu verwenden, zu modifizieren, darzubieten, öffentlich zugänglich zu machen, zu reproduzieren und zu verbreiten.

Soweit der Anbieter im Auftrag der Nutzer Inhalte erstellt (z.B. Fotos, Videos), liegen die ausschließlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte beim Anbieter. Der Nutzer erklärt sich während der Laufzeit des Vertrages mit einer Veröffentlichung der Inhalte über die oben bezeichneten Dienste und/oder die Dienste von Partnern einverstanden. Diese Einwilligung umfasst auch die Digitalisierung und elektronische Bearbeitung, die Retusche sowie die Verwendung der Bildnisse für Composings. Die Negative bzw. digitale Originaldateien verbleiben beim Anbieter. Die Verwendung der Inhalte auf anderen Portalen und/oder zu anderen Zwecken ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Anbieters zulässig.

Nutzer erklären sich damit einverstanden, dass der Anbieter im Umfeld der von ihm zur Verfügung gestellten bzw. der vom Anbieter erstellten Inhalte Werbung oder Promotionen schaltet oder unter der Verwendung der von Nutzern zur Verfügung gestellten Inhalte Werbung oder Promotionen schaltet.

Nutzer können einzelnen Nutzungsarten betreffend die von von ihnen übermittelten Inhalte widersprechen und ihre Einwilligung betreffend die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten/Inhalte jederzeit ohne Nachteile per Mail an den Anbieter widerrufen.

6. Rechte an der Datenbank

Dem Anbieter stehen alle Rechte an dem Datenbankwerk, der Datenbank und den eingestellten Inhalten (bspw. Urheber-, Marken- und sonstige Schutzrechte) zu. Etwaige Rechte der Nutzer an den von ihnen eingestellten Inhalten bleiben hiervon unberührt.

Die Datenbank des Anbieters nebst sämtlichen Inhalten darf nicht zum Aufbau einer eigenen Datenbank in jeder medialen Form oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung genutzt werden.

Die Integration oder sonstige Verknüpfung der Datenbank des Anbieters oder einzelner Elemente der Datenbank mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken ist unzulässig.

Urheberrechtshinweise oder sonstige Schutzrechtsvermerke auf der Website des Anbieters dürfen nicht verändert werden.

7. Verbotene Inhalte

Folgende Inhalte dürfen nicht auf dem Portal des Anbieters veröffentlicht werden:

  • Anzeigen, in denen für Geschlechtsverkehr ohne Kondom geworden wird,
  • Anzeigen, in denen für Geschlechtsverkehr mit Schwangeren geworden wird,,
  • Anzeigen, die gegen die guten Sitten verstoßen bzw. vulgär, sexistisch oder pornographisch sind,
  • Anzeigen, die Markennamen und/oder Produktabbildungen, zu deren Nutzung der Inserent nicht berechtigt ist, enthalten,
  • Anzeigen, die offensichtlich Rechte Dritter verletzen,
  • Anzeigen mit Verlinkungen auf eigene Websites der Inserenten bzw. Plattformen von Wettbewerbern,
  • Anzeigen mit Telefonnummern von Wettbewerbern und/oder Paysexangebote mit Mehrwertdienstenummern (Telefonsex, SMS-Dienste, Webcam-Angebote) enthalten,
  • Anzeigen/Inhalte, die in anderer Art und Weise gegen diese AGB oder gesetzliche Bestimmungen verstoßen. 

Der Anbieter kann und wird die Schaltung derartiger Inhalte verweigern, sobald er Kenntnis über eine Rechtsverletzung erhält. Der Anbieter kann die Inhalte ggf. unverzüglich verändern oder löschen. Bei einer endgültigen Sperrung des Inserats wegen verbotener Inhalte erfolgt keine Rückerstattung bereits geleisteter Vergütungen. 

8. Rechtsverletzungen

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem ganz überwiegenden Anteil der veröffentlichen Inhalte auf der Website des Anbieters nicht um eigene Inhalte des Anbieters, sondern um solche der Nutzer handelt. Auch wenn der Anbieter keinerlei Interesse daran hat, dass fremde Rechte durch die Veröffentlichungen auf seiner Website verletzt werden, lässt sich dies auch bei größtmöglicher Sorgfalt nicht vollständig ausschließen. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass der Anbieter vor der Veröffentlichung der Inhalte Dritter keine Überprüfung vornimmt. Im Rahmen des so genannten „notice and take down“ – Verfahrens wird der Anbieter Inhalte unverzüglich sperren, wenn er zuvor auf eine klare Rechtsverletzung hingewiesen worden ist. Sollten Nutzer der Meinung sein, dass auf der Website des Anbieters Inhalte veröffentlicht werden, die ihre Rechte/Rechte Dritter verletzen, bittet der Anbieter um Übermittlung der folgenden Informationen:

  • eine genaue Bezeichnung der angeblich rechtsverletzenden Inhalte
  • eine Begründung, aus der sich für den Anbieter nachvollziehbar eine Verletzung der Rechte ergibt
  • entsprechende Nachweise durch Urkunden o.ä.
  • die Kontaktdaten des angeblich Verletzten bzw. dessen Bevollmächtigten (Anschrift, Telefonnummer und Emailadresse)
  • Unterschrift bzw. elektronische Unterschrift des Verletzten bzw. dessen Bevollmächtigten
  • eine eidesstattliche Versicherung des angeblich Verletzten, aus der sich ergibt, dass obige Informationen zutreffen.

Die detaillierte Meldung der angeblichen Rechtsverletzung ist per Mail an die im Impressum genannte Mailadresse des Anbieters zu schicken. Der Anbieter wird allen ernsthaften Mitteilungen über Rechtsverletzungen unverzüglich nachgehen und die geeigneten rechtlichen Schritte einleiten. Jeglicher Missbrauch wird geahndet.

9. Gewährleistung

Die Website nebst der zugehörigen Datenbanken und sonstigen technischen Vorrichtungen des Anbieters entsprechen dem derzeitigen Stand der Technik. Der Anbieter bemüht sich, eine größtmögliche Verfügbarkeit seiner Website zu gewährleisten, weist allerdings darauf hin, dass es aufgrund von Problemen, die nicht in seinem Einflussbereich liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.) oder aufgrund von Wartungsarbeiten zu vorübergehenden Einschränkungen der Erreichbarkeit der Website kommen kann. Eine ständige Erreichbarkeit bzw. Abrufbarkeit der Inhalte von Inseraten kann deshalb nicht gewährleistet werden. Der Anbieter haftet nicht für Ausfallzeiten aufgrund notwendiger Pflege- und Wartungsarbeiten oder neu aufgetauchter Fehler, soweit diese nicht vorhersehbar waren und auch einem gewissenhaften durchschnittlichen Programmierer unterlaufen können.

10. Haftungsbeschränkungen

Ansprüche auf Schadensersatz gegenüber dem Anbieter sind ausgeschlossen, es sei denn, dem Anbieter ist Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen. Die Haftung des Anbieters für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Die oben aufgeführten Haftungsbegrenzungen gelten auch für mit dem Anbieter verbundene Unternehmen sowie für eine persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters und/oder der mit dem Anbieter verbundenen Unternehmen.

11. Preise/Laufzeit

Die Dienste des Anbieters sind zum Teil kostenpflichtig. Die jeweiligen Preise sind auf der Website des Anbieters abrufbar.

Der Gesamtbetrag ist für die vereinbarte Laufzeit vorab zu entrichten. 

Die Vertragslaufzeit endet automatisch mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit. Eine gesonderte Kündigung ist nicht erforderlich. Ist eine Verlängerung des Inserats gewünscht, wird der Nutzer den Anbieter rechtzeitig vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit telefonisch oder per Mail informieren.

Der Anbieter kann das Inserat vorübergehend sperren, wenn der Inserent sich länger als 7 Tage mit der Zahlung des vereinbarten Gesamtbetrags in Verzug befindet. Ist der Inserent länger als einen Monat mit der Zahlung in Verzug, kann der Anbieter den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Der Gesamtbetrag wird auch dann in voller Höhe fällig, wenn die Veröffentlichung der Inhalte durch das Verschulden des Inserenten nicht zustande kommt bzw. vorzeitig beendet wird. 

Die vom Inserenten gebuchte und bestellte Laufzeit eines Inserats ist ein zusammenhängender Zeitraum und kann nicht nach Belieben mit Unterbrechungen genutzt werden.

12. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand ist Hamburg, Deutschland. 

© 2024 Paradise Escort – Premium Escort Services Across Germany